slider1 slider2

    Herzlich willkommen

auf der Homepage der Kopernikusschule

30.11.2020 13:05 Uhr
 
 Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus
 
 Unterrichtsfreie Tage am 21. und 22. Dezember 2020
 
Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
die Staatsregierung hat entschieden, dass am 21. und am 22. Dezember 2020 kein Unterricht mehr stattfindet. Der letzte Unterrichtstag vor den Weihnachtsferien 2020 ist somit bereits am Freitag, den 18. Dezember.
 
Die Schülerinnen und Schüler sollen in diesen Tagen weniger Kontakte zu Mitmenschen haben als sonst. So wollen wir das Risiko einer Corona-Infektion vor Weihnachten senken – Sie und Ihre Familien sollen das Weihnachtsfest möglichst sicher feiern können.
 
Bitte helfen Sie daher auch im familiären Umfeld mit und vermeiden Sie ganz besonders in dieser Zeit alle unnötigen Kontakte.
Die Schulen bieten – soweit das Infektionsgeschehen es zulässt – an beiden Tagen eine Notbetreuung an
  • für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1 bis 6,
  • für Schülerinnen und Schüler höherer Jahrgangsstufen mit Behinderung oder entsprechender Beeinträchtigung, die eine Betreuung notwendig macht,
  • für alle Schülerinnen und Schüler von Förderschulen einschließlich der Schulvorbereitenden Einrichtungen (SVE) sowie der Schulen für Kranke.
 
Ihr Kind kann an der Notbetreuung teilnehmen, wenn
  • Sie Ihren Jahresurlaub bereits aufgebraucht haben bzw. Ihr Arbeitgeber Sie an diesen Tagen nicht freistellen kann
 
oder
  • beide Elternteile (bzw. die oder der Alleinerziehende) in einem sog. systemrelevanten Beruf arbeiten
 
oder
  • Sie z. B. selbstständig bzw. freiberuflich tätig sind und daher dringenden Betreuungsbedarf haben.
 
Schülerinnen und Schüler an Förderschulen (einschließlich der Kinder in der SVE) sowie an Schulen für Kranke können die Notbetreuung nach Anmeldung ohne besondere Begründung besuchen.
 
Bitte bedenken Sie: Je mehr Kinder die Notbetreuung besuchen, desto mehr Kontakte haben sie. Nehmen Sie das Angebot daher nur in Anspruch, wenn Sie Ihr Kind an diesen beiden Tagen nicht selbst betreuen können.
 
Weitere Informationen erhalten Sie direkt von Ihrer Schule.
 
 
Ihr Bayerisches Staatsministerium für Unterricht und Kultus



Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen
bei Kindern und Jugendlichen in Schulen
- Informationen des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus für Eltern und Erziehungsberechtigte –
Stand: 13.11.2020
 
Wann muss mein Kind auf jeden Fall zuhause bleiben?
 
Kranken Schülerinnen und Schülern mit akuten, grippeähnlichen Krankheitssymptomen wie

Fieber
Husten
Kurzatmigkeit, Luftnot
Verlust des Geschmacks- und Geruchssinns
Hals- oder Ohrenschmerzen
(fiebriger) Schnupfen
Gliederschmerzen
starke Bauchschmerzen
Erbrechen oder Durchfall
 
ist der Schulbesuch nicht erlaubt.
 
Falls Ihr Kind eine/n Arzt/Ärztin benötigt, so nehmen Sie bitte Kontakt auf. Ihr/e Arzt/Ärztin entscheidet, ob ein Covid-19-Test nötig ist und bespricht mit Ihnen das weitere Vorgehen bis zum erneuten Schulbesuch.
 
Ein Schulbesuch ist erst wieder möglich, wenn
die Schülerin bzw. der Schüler 24 Stunden keine Krankheitssymptome mehr zeigt (bis auf leichten Schnupfen und gelegentlichen Husten),
die Schülerin bzw. der Schüler 24 Stunden fieberfrei war,
zusätzlich ein entsprechendes ärztliches Attest oder ein negativer Covid-19-Test vorliegt (Entscheidung über Erforderlichkeit trifft Arzt).
 
Darf mein Kind mit leichten, neu aufgetretenen und nicht fortschreitenden Erkältungssymptomen (Schnupfen ohne Fieber, gelegentlicher Husten) in die Schule gehen?

Für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1 bis 4 ist der Schulbesuch mit leichten Erkältungssymptomen erlaubt.


Maskenpflicht - Stufe 3
Seit Mittwoch 21.10.2020, müssen alle Grundschulkinder
auch im gesamten Unterricht Maske tragen.

Informationen "Übertritt"

Der Informationselternabend zum Thema "Übertritt" musste aufgrund der aktuellen Lage abgesagt werden. Es gibt noch keinen Ersatztermin.

Informationen zum Übertritt finden Sie auf folgender Seite:
https://www.km.bayern.de/eltern/schularten/uebertritt-schulartwechsel.html

Eine Übersicht über das bayerische Schulsystem finden Sie unter folgendem Link:
https://www.km.bayern.de/schueler/schularten.html


Wenn Sie Informationen in Form einer schulhausinternen Präsentation erhalten möchten, können Sie diese per Mail bei uns anfordern über:
gs-kopernikus@gmx.de


Hygienekonzept

Prinzipiell müssen alle Personen auf dem Schulgelände und im Schulhaus eine Mund-Nase-Bedeckung tragen.
 
Unter folgendem Link finden Sie den übergeordneten Rahmen-Hygieneplan des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus:

https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/7061/neuer-rahmen-hygieneplan-fuer-schulen-liegt-vor.html


Das Hygienekonzept der Kopernikusschule finden Sie unter INFOklick -> Hygienekonzept


In Bezug auf das Coronavirus sind hier wesentliche Informationen für die bayerischen Schulen zusammengestellt:

Informationen der Stadt Nürnberg
Wir werden gut aufeinander aufpassen!

Ihr Schulleitungsteam der Kopernikusschule



Im Herzen der Südstadt liegt eine der größten Grundschulen Nürnbergs.
Kulturelle Vielfalt, Lebendigkeit und ein friedliches Miteinander kennzeichnen unsere Schülerschaft.
                                 
          Der Namensgeber unserer Schule ist Nikolaus Kopernikus, 1473 in Thorn (Polen) geboren
und am 24. Mai 1543 in Frauenburg gestorben.

          Sein astronomisches Werk »De Revolutionibus Orbium Coelestium«,
wird 1543 in Nürnberg gedruckt.

 

       Es gehört zu den Meilensteinen der Astronomie
der Neuzeit.


       Mehr dazu und Wissenswertes über die Kopernikusschule finden Sie auf unserer Homepage.

Sonne

Merkur

Venus

Erde

Mond

Mars

Jupiter

Saturn


 


Kontakt

Kopernikusschule
Grundschule Nürnberg
Gabelsbergerstraße 41
90459 Nürnberg

Tel:  0911 / 231 - 39 42
Fax: 0911 / 231 - 25 22
shop image

Sind Sie auf der Suche nach etwas Aussergewöhnlichem? Profitieren Sie von unseren Spezialangeboten und attraktiven Dienstleistungen.

newsletter image

Sie möchten gerne regelmässig über die neusten Themen informiert werden? Dann melden Sie sich einfach hier für unseren kostenlosen Newsletter an: